Auf den Straßen rund um Bahnhof Zoo und Kudamm, mit all den Geschäften, Restaurants und Galerien, sind auch viele obdachlose und „stadtarme” Menschen zuhause. Doch wer sind eigentlich all diese Menschen? Wie (über-)leben sie? Worum sorgen sie sich, wovon träumen sie?

Im Audiowalk „Stimmen vom Bahnhof Zoo“ geben Jenny, Blümchen, Erhard und Anton Einblicke in ihren Alltag.

 

Wie funktioniert es?
© Ilona Marti

Ein Audiowalk ist ein Hörspaziergang: Mit einem Smartphone machst du dich auf den Weg vom Bahnhof Zoo bis zur Fasanenstraße. Über Kopfhörer erhältst du Weganweisungen und an den einzelnen Stationen hörst du Geschichten vom Leben auf der Straße.

Das brauchst du für den Audiowalk:

  • ein gültiges Ticket
  • ein Smartphone
  • Kopfhörer
  • mobiles Datenvolumen (ca. 100 MB)

Der Clou: Du musst also keine Extra-App herunterladen. Der Audiowalk läuft über eine Webanwendung und verbraucht keinen Speicherplatz auf dem Smartphone.

Hier erhältst du Tickets für den Audiowalk! (spätestens in 24h)
Audiowalk Tickets