Erinnerungen an die Heimat: Von Al-Nasr in Damaskus zur Sonnenallee
Erinnerungen an die Heimat: Von Al-Nasr in Damaskus zur Sonnenallee
Dauer:
2 Stunden
Sprache:
Englisch
Ort:
Berlin-Neukölln
Barrierearm:
Nein
Empfohlenes Alter:
14+
Die Tour startet am Jahn-Denkmal in der Hasenheide, führt entlang der Sonnenallee und endet am Rathaus Neukölln.

Bevor Saad 2015 nach Berlin kam, führte er als Stadtführer touristische Reisegruppen durch Damaskus. Heute bietet er mitten in Berlin-Neukölln eine Reise in die syrische Kultur und Politik an. Saad ist einer von 13,8 Millionen Vertriebenen, die laut UNHCR innerhalb und außerhalb des Landes auf der Flucht vor dem Krieg sind. 

Entlang der Sonnenallee, die auch als „Arabstreet“ bekannt ist, zeigt er kulturelle Parallelen und Unterschiede zwischen Syrien und Deutschland. Früher führte er auf seiner Stadtführung in Damaskus durch die Al-Nasr Straße, an die ihn die Sonnenallee erinnert. Durch die Vorstellung von alltäglichen Gepflogenheiten einerseits und besonderen Bräuchen andererseits bringt er seine syrischen Wurzeln näher, erklärt Hintergründe und räumt mit Vorurteilen auf. Auf nahbare Weise verdeutlicht er, wie vertraute, traditionelle Speisen und Orte ein Heimatgefühl kreieren, ohne aber den Wunsch nach der eigentlichen Heimat ersetzen zu können. 

Einzeltickets
Gruppentouren buchen

Für Gruppentouren könnt ihr mit uns individuelle Termine vereinbaren.

So funktioniert’s
In unserem Buchungsformular könnt ihr u. a. euren Wunschtermin und die Uhrzeit angeben.

Die Buchungsanfrage ist erstmal unverbindlich. Ihr habt erst fest gebucht, wenn ihr unser Angebot per E‑Mail bestätigt habt.

Teilnahmegebühren
Für Gruppentouren berechnen wir jeweils eine pauschale Teilnahmegebühr, gestaffelt nach Art der Gruppe und der Gruppengröße.

Zahlungsweise
Nach der Buchung stellen wir eine Rechnung aus, deren Betrag auf unser Konto zu überweisen ist. Bitte beachtet, dass wir Barzahlungen nur in begründeten Ausnahmefällen akzeptieren können.