Global politics, the city and my life
© querstadtein
Global politics, the city and my life
Dauer:
2 Stunden
Sprache:
Englisch
Ort:
Berlin-Mitte
Barrierefrei:
Ja
Die Tour startet am Gendarmenmarkt und endet an der Monbijoubrücke nahe S-Bahnhof Oranienburger Straße (S1, S2, S25, S26, M1, M5).

Der letzte Irak‐Krieg endete vor mittlerweile 15 Jahren. Trotzdem kommt das Land nicht zur Ruhe: islamistische Extremisten versuchen Teile des Landes zu kontrollieren, die Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten führen zu Gewalt. In dieser Situation musste Ahmed 2015 fliehen und lebt seitdem in Berlin.

Seine Tour führt zu den Prunkbauten der Stadt und ins Zentrum der Macht: vom Gendarmenmarkt über den Reichstag bis zum Pergamonmuseum. Seine Geschichten handeln jedoch von weit mehr als glänzenden Fassaden: Ahmed erklärt, was diese Orte mit globalen Machtverhältnissen und seiner eigenen Migrationsgeschichte zu tun haben.

Touren könnt Ihr auch verschenken!
Gutschein
Nächste Termine für offene Touren
27.01.2019
14:00
Preise für offene Touren
Ermäßigt:
8,50 EUR
Normalpreis:
13,- EUR
Unterstützer-Preis 1:
20,- EUR
Unterstützer-Preis 2:
30,- EUR
Info

Der genaue Treffpunkt für die Tour steht auf dem Online‐Ticket. Bitte seid pünktlich.

Hinweis: Bei einigen Touren sind Pressevertreter*innen dabei. Wenn ihr nicht gefilmt oder fotografiert werden möchtet, gebt bitte am Anfang Bescheid, euer Wunsch wird natürlich respektiert.

Gruppentouren buchen

Für Gruppentouren könnt ihr mit uns individuelle Termine vereinbaren.

So funktioniert’s
In unserem Buchungsformular könnt ihr u. a. euren Wunschtermin und die Uhrzeit angeben.

Die Buchungsanfrage ist erstmal unverbindlich. Ihr habt erst fest gebucht, wenn ihr unser Angebot per E‐Mail bestätigt habt.

Teilnahmegebühren
Für Gruppentouren berechnen wir jeweils eine pauschale Teilnahmegebühr, gestaffelt nach Art der Gruppe und der Gruppengröße.

Zahlungsweise
Nach der Buchung stellen wir eine Rechnung aus, deren Betrag auf unser Konto zu überweisen ist. Bitte beachtet, dass wir Barzahlungen nur in begründeten Ausnahmefällen akzeptieren können.